Home - Events

virtu_reell 2.0

Contemporary Art

Frau Rot & Frau Blau mit den 6. Klassen der Schule Schliern, Blindenmoos Vernissage: 15. Mai 18 bis 21 Uhr Performance: 19 Uhr

Eine spielerisch künstlerische Auseinandersetzung über die virtuelle Welt.

FRAU ROT & FRAU BLAU haben mit den 6. Klassen der Schule Schliern, Blindenmoos eine interaktive Ausstellung entwickelt. Darin surfen sie im Schloss Köniz gemeinsam mit dem Publikum durch „das Netz“.

Wir können heute per WhatsApp rund um die Uhr miteinander kommunizieren, vom Bett aus mit unseren Friends Fortnite spielen, oder über Instagram ein Selfie teilen. Vor 20 Jahren war das noch unvorstellbar. Für viele Jugendliche ist das Netz zu einem unverzichtbaren Ort für Austausch geworden. Als Digital Natives bewegen sie sich in diesen Welten völlig frei und kompetent.

Von August 2019 bis Mai 2020 haben sich die Künstlerinnen FRAU ROT & FRAU BLAU und die Schüler*innen der Schule Schliern, Blindenmoos gemeinsam mit dem Thema virtuell/reell auseinander gesetzt. Daraus entstanden ist eine Ausstellung mit Installationen, Objekten und Performances.
Im Kulturhof des Schloss Köniz wird ein Netz gespannt, das mit materealisierten Inhalten des digitalen Raums gefüllt wird. Das Publikum ist eingeladen, in diesem virtu_reelen Netz zu surfen. Die Schüler*innen präsentieren darin ihre ganz eigenen, individuellen Cyber-Welten: Von einer Cloud über Selfie-Menüs hin zu Snapchat-Stationen und ihren virtuellen Zwillingen.

FRAU BLAU: Isabel Vogel ist Bildende Künstlerin und Szenografin. Sie ist spezialisiert auf bespielte Ausstellungen und arbeitet seit 2016 mit Michèle Wächter im Künstlerduo.

FRAU ROT: Michèle Wächter ist Darstellende Künstlerin aus dem Theater- und Performancebereich. In Zusammenarbeit mit Isabel Vogel realisierte sie diverse Projekte und bespielte Ausstellungen.

FRAU ORANGE: Alexandra Pfammatter ist Medien Künstlerin und lebt zurzeit in London. Bei virtu_reell 2.0 fungiert sie als Spezialistin für digitale Medien.

EXPERT*INNEN: Emilia, Elena, Yasmina, Helen, Lea, Maha, Stephanie, Dario, Jon Andri, Vitus, Leo, Jason, Lukas, Örs, Gioele, Imrân, Gioele, Noemi, Bsrat, Sara, Sophie, Silvan, Sarah, Ilias, Pedro, Charly, Chavo, Elina, Neele, Fionah, Naya, Dominic, Dilges, Sandro, Alessandro, Alia, Anelly, Ana, Anna, Benjamin, Constanca, Dominic, Fabienne, Fernanda, Jamila, Jan, Jessica, Joel, Jonas, Lynn, Nora, Rebekka, Eva Koch, Carmen Niederhäuser, Anna Berger, Monika Kohli, Toni Fankhauser

Das Projekt virtu_reell 2.0 ist im Rahmen des Wettbewerbs tête-à-tête entstanden. Der Wettbewerb wird im Rahmen von «Kultur und Schule» (bisherige Bezeichnung «Bildung und Kultur») der Kulturförderung des Kantons Bern, Amt für Kultur, unterstützt. Die Stanley Thomas Johnson Stiftung ist Förderpartnerin des Wettbewerbs tête-à-tête und unterstützt die Projekte mit einem substanziellen Beitrag.

Ausserdem wurde die Ausstellung von der Gemeinde Köniz und der Burgergemeinde Bern unterstützt.


Bevorstehende Veranstaltungen


Eintritt frei
15/05/2020/18:00

Eintritt frei
16/05/2020/16:00

Lokalität


Kulturhof-Chornhuus

Veranstalter


Kulturhof Schloss Köniz
| Muhlernstrasse 11
3098 Köniz

Weitere Infos


Alexandra Pfammatter  (Medien Künstlerin )
alexandrapfammatter.com


Marie-Isabel Vogel  (Bildende Künstlerin und Szenografin)



Michèle Wächter  (Darstellende Künstlerin)



Schule Schliern, Blindenmoos  (Expert*innen)
www.schule-schliern.ch